SAVE THE DATE
16. STROMKONGRESS AM 18. /19. JANUAR 2023

Für die Umwandlung des Energiesystems hin zu einem Erneuerbaren stehen 2022 zentrale Weichenstellungen an. Bundesrätin Simonetta Sommaruga lässt es sicher daher nicht nehmen, trotz der Corona-bedingten Absage des Stromkongresses 2022 das Wort an die Branche zu richten. Anstelle vor Ort im Kursaal in Bern tut sie dies pandemiekonform per Video.

 

 

In ihrer Ansprache thematisiert die Energieministerin unter anderem das Rekordjahr 2021, die Versorgungssicherheit und die Zusammenarbeit mit der EU. Sommaruga betont die zentrale Rolle der Branche: «Vorwärts geht es nur gemeinsam. […] Ich danke ihnen sehr für ihren enormen Einsatz. Die Schweiz hängt wörtlich an ihnen und ihrem Netz.»

Der Umbau des Energiesystems sowie der Klimaschutz bleiben auch ohne diesjährigen Kongress brandaktuelle Themen. Die Herausforderungen sind enorm, der Handlungsbedarf eminent. Im Januar 2023 nehmen wir einen nächsten Anlauf, um Zwischenbilanz zu ziehen, welche Fortschritte wir für die Energie- und Klimarealitäten von morgen erzielt haben. Dann findet der 16. Stromkongress statt.

Save the Date – 16. Stromkongress am 18./19. Januar 2023!